CDU Gemeindeverband Edermünde
CDU Gemeindeverband
05:06 Uhr | 12.11.2019 StartseiteStartseiteKontaktImpressumDatenschutzDatenschutz
 
Jahreshauptversammlung 2013
Drucken
 
 
 
 
Pressebericht
 
 
 
 
Jahreshauptversammlung CDU Edermünde
 
Im November.2013 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der CDU Edermünde statt. 
 
Die  Neuwahl des Vorstandes der CDU Edermünde stand im Mittelpunkt
 
Im Beisein des Staatssekretärs Mark Weinmeister  wurden viele Vorstandsfunktionen bestätigt worden. Als Vorsitzende wurde Ruth Pfannstiel erneut von den Mitgliedern gewählt, ebenso ihr Stellvertreter Hans-Jürgen Grunewald. Neu ist als einer der Beisitzer Andreas Uloth; er wird das Team weiter verjüngen. Der restliche Vorstand setzt sich zusammen aus dem Kassierer Stefan Meyer sowie dem Beisitzer Tobias Wicke, der zusätzlich für die Homepage zuständig ist. Auf die aus beruflichen und privaten Gründen verzogene Schriftführerin Stefanie Witzel folgt Sabrina Kurzenknabe. Unterstützung bekommt der Vorstand durch die intensive Arbeit des Kreistagsmitglieds Jörg Schnitzerling, der die Interessen des Ortsverbands im Kreistag vertritt. 
 
Für Ihre langjährige Mitgliedschaft in der CDU Deutschland wurden Otto Wicke (45 Jahre) und Hans-Jürgen Grunewald (25 Jahre) von Mark Weinmeister und Ruth Pfannstiel geehrt. Ruth Pfannstiel dankt Otto Wicke und Hans-Jürgen Grunewald für ihre langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit in der CDU Edermünde und hofft weiterhin auf die tatkräftige Mitarbeit und Unterstützung. 
 
In dem Jahresbericht betont die Fraktionsvorsitzende Ruth Pfannstiel die erfolgreiche Fraktionsarbeit und geht auf den gelungenen Antrag auf die Aufstellung von Spielgeräten für Kinder unter 3 Jahren auf gemeindlichen Spielplätzen und die Aufforderung für die beiden Grundschulen in Edermünde jeweils einen Koordinator/eine Koordinatorin für die Organisation und Unterstützung des Nachmittagsangebots ab dem Schuljahr 2013/14 zur Verfügung zu stellen ein. Denn zwischenzeitlich wurden Babyschaukeln montiert, weitere Maßnahmen auf unseren Spielplätzen stehen an, und es wurde eine Stelle für Kommunikation und Bürgerengagement, kommunales Marketing, Online- und Öffentlichkeitsarbeit eingerichtet bei der die Bündelung kommunaler Bildungsaufgaben wie Kindergärten, Grundschule, Jugendarbeit und Seniorenarbeit im Vordergrund steht. 
 



 
 
   
0.26 sec. | 2694 Visits